Deutsch
English
Ελληνικά
Türkçe
فارسی
Español
Français
Русский
Italiano
اردو
汉语
 

Dienstag, 29.01.08 18:45 Uhr

VISAVIS berichtet über Erdbebenvorwarnsystem

Erstes Erdbebenvorwarnsystem in der Niederrheinischen Tiefebene (Erdbebenzone 2) von einem privaten Unternehmen installiert.

(Castrop-Rauxel, 19.11.2007)

Das bekannte amerikanische Unternehmen QVC - mit eigenem Fernsehsender in Deutschland- hat sein neu errichtetes Warenlager in Hückelhoven nahe bei Aachen mit dem Erdbebenvorwarnsystem "secty lifePatron" ausgestattet und mit in seine moderne Gebäudeleittechnik integriert.

Die leidvollen Erfahrungen der Amerikaner mit schweren Erdbeben (beispielsweise in Kalifornien) und das Wissen, das neue Warenlager in der Niederrheinischen Tiefebene in einer geologisch sehr aktiven Erdbebenzone gebaut zu haben, war Anlass genug, das innovative Erdbebenvorwarnsystem zu installieren.

Neben der Akustischen Vorwarnung der Mitarbeiter mittels Sirenen wird im Erdbebenfall auch umgehend die Gasversorgung unterbrochen. Damit ist diese neue und weltweit führende Erdbebensicherheitstechnik nun auch erstmals in Deutschland zum Einsatz gekommen und sollte auch Anstoß für andere Unternehmen in den erdbebengefährdeten Regionen Deutschlands sein, über den Einsatz dieser Technik nachzudenken!

Die Firma sectyelectronics GmbH, Sitz NRW, hat in enger Zusammenarbeit mit dem GeoForschungsZentrum Potsdam dieses hochwertige, kostengünstige elektronisches Erdbebenvorwarn- und Sicherheitssystem für den privaten und gewerblichen Markt entwickelt. Die Funktionsfähigkeit wurde in umfangreichen Versuchen beim GeoForschungsZentrum positiv getestet und unter anderem auch an der Sharif-Universität (Iran/ Teheran) unabhänig bestätigt.

Da das System auch von jedem privaten Anwender installiert werden kann, ist es natürlich für Menschen, die in den erdbebenbedrohten Ländern Häuser besitzen, besonders interessant geworden dieses kostengünstige System selbst einzubauen.

Pilotprojekte und Referenzen
Pilotprojekte laufen seit November 2006 in verschieden von erdbebenbedrohten Ländern, wie Afghanistan und Pakistan.

Afghanistan:
Als erstes Projekt wurde das Büro der Deutschen Welthungerhilfe in Afghanistan/ Kabul im November 2006 mit einem System ausgestattet.

Pakistan:
In einem neu errichtenden Hospital für traumatisierte Menschen in Pakistan – Kashmir - Bagh, wurde im Februar dieses Jahres ein Erdbebenvorwarnsystem eingebaut. Die Stadt Bagh liegt ca. 90 km vom Epizentrum des damaligen Erdbebens vom 08.10.2005 entfernt, so dass die Vorwarnzeit hier ca. 16-20 Sekunden betragen hätte. Nach Gesprächen mit den zuständigen Architekten und Bewohnern reichen 5 Sekunden aus, um aus ihren Häusern zu kommen. Genau die Sekunden um Menschenleben zu retten.

Griechenland:
In Athen /Griechenland ist das Rathaus mit dem Erdbebenvorwarnsystem ausgestattet.

Türkei:
Das Tschechischem Konsulat und das Hilton Hotel in Istanbul sind mit dem neuartigen Erdbebenvorwarnung ausgestattet.

Peru:
Noch dem Erdbeben am 15.08.2007 in Peru/ Ika wurde auch der Vertrieb dort aufgenommen.

Es ist nun möglich geworden, Menschen in allen erdbebengefährdeten Regionen vor Erdbeben zu warnen. Bereits das Auswärtige Amt hat Interesse an dem Produkt signalisiert, um Botschaften und Konsulate auszustatten.

Produktreferenz
Das Produkt wurde mit dem Ideenpreis „W.I.N. AWARD 2006" des P.M. Magazins und "Partner für Innovationen" als beste Produktinnovation 2006 in Deutschland ausgezeichnet. Weitere Informationen unter:
www.secty-electronics.com